Segeln Berichte

Seenachtsfest 2017

Segeln kompAn alle, die Lust haben auf einen tollen Sommernachtsevent im August: Das Konstanzer Seenachtsfest werden wir dieses Jahr wieder mit drei schönen Yachten ansteuern. Wir freuen uns auf Euch!

Wir segeln Freitagabend in den Sonnenuntergang und werden nachts bei der Insel Mainau vor Anker gehen. Samstag ist vormittags freies Segeln, bevor wir uns dann am frühen Nachmittag in den Konstanzer Trichter legen. Zeit zum Baden, Reden, Essen und Trinken. Von diesem Standort haben wir einen super Blick auf die beiden Feuerwerke von Konstanz und Kreuzlingen. Am Sonntag geht es dann wieder zurück nach Kressbronn.

Freitag, 11.08.2017, 18:30 Uhr bis
Sonntag, 13.08.2017, 17:00 Uhr
Kosten pro Person ca. 220,-€ für Mitglieder  des IBM Klub Böblingen e.V.,
ca. 250,-€ für Nichtmitglieder (außer Ehepartner und deren Kinder bis 21 Jahre)
Kontaktaufnahme über die E-Mailadresse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Chiemsee-Regatta 2018

Dieses Jahr leider nur 5ter

Sparten-Törn 2017 - Kroatien

vorsegel konstanz
Unser Spartentörn im Herbst 2017 wird ein Familientörn in Kroatien. Bei Interesse bitte kurze eMail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Chiemsee-Regatta 2017

J80
Am letzten Mai-Wochenende findet die traditionell Chiemsee-Regatta statt. Wir sind dabei. Alle Mitglieder der Segelsparte sind aufgerufen die rauhe, bayerische See im Frühjahr zu durchpflügen. 

Ostsee-Törn 2016

Der diesjährige Ostsee-Törn fand in der Zeit vom 07.05.-13.05.2016 statt.
Organisator und Skipper war Martin Künzel.



Chiemsee-Regatta 2016

In diesem Jahr waren wir mit 2 Schiffen am Start. Traditionell findet die Regatte auf J80 Kielbooten statt. Diese sind in der Regel mit 5 Personen besetzt.Die DHH Segelschule in Prien ist der Austragungsort.

Böblingen 1 und Böblingen 2 kamen nach den ersten Läufen am Samstag in die Relegation und hatten somit die Chance auf die Teilmahme am Endlauf am Sonntag. Leider jedoch mussten wir uns gegenüber den beiden Schweizer Favoritenschiffen geschlagen geben und landeten auf Platz 3 und 4 was für den Enlauf nicht ausreichte.

Jedenfalls waren es die beiden Schweizer Schiffe die im Endlauf Platz 1 und 3 belegten. Der Endlauf war geprägt von typischem Aprilwetter. Schweres Schneetreiben, Regen und dann doch noch Sonnenschein.

Na dann, bis zum nächsten Jahr.